Mitglied werden, jährlich Fr. 20.00 bezahlen, eine gute Sache unterstützen.Interessierte melden sich per Mail an te.stalder(at)bluewin.ch oder im Jägerstübli

Allgemeines

Der SOWAL Verein hält sich an das von der Gemeinde angenommene Konzept der Landschaftsplanung vom Jahre 2006. Mit der Umsetzung und Genehmigung der Landschaftsplanung der Gemeinde Habkern hat sich ab 2006 verschiedenes zu Gunsten unseres Vereins geändert:

Die Schneeräumung der Strasse auf die Lombachalp durch die Gemeinde, wenn möglich nach jedem Schneefall. Dies war vor dem Jahr 2006 nicht geregelt, so dass die Strasse manchmal während einer Woche geschlossen blieb.

Für ca. 60 Autos zusätzlich neue Parkplätze. Neu wurde auch eine Parkplatzgebühr eingeführt, was vor dem Jahr 2006 immer zu DiskussionenAnlass gab. Ein Ticketautomat war vorhanden, jedoch wurde meistens nicht bezahlt.

Seit 2006 überwacht ein Ranger die Moorlandschaft mit den Schneeschuhrouten. Ebenfalls kontrolliert er die Parktickets und informiert die Besucher vor Ort auf der Lombachalp.

Der SOWAL Verein

Der SOWAL Verein Habkern wurde am 25. Juni 1998 mit Sitz in der Gemeinde Habkern gegründet. Der  Verein bezweckt heute die Anlage und den Unterhalt einer Langlaufloipe, der Winterwanderwege und das Führen des „Jägerstübli“ im Winter und das Propagieren des Wander- und Ausfluggebietes der Region Alp Lombach.

Da ab 1998 noch in der alten Sennhütte gewirtet wurde, noch keine Winterwanderwege und Schneeschuhrouten gespurt, waren die Voraussetzungen für ein positives Ergebnis für den Verein nicht gegeben. Im Jahr 2001 wurde der Verein umstrukturiert.

Dank dem Neubau einer Zentralkäserei im Jahr 2001 konnte sich der Verein in einem  Raum im Erdgeschoss einmieten und eine Gastwirtschaft betreiben. Im Laufe der Jahre wurde dieser Raum durch die Alpgenossenschaft Lombachalp ausgebaut und ist heute nicht mehr wegzudenken. Der SOWAL Verein kann nur mit dem Gewinn aus dem „Jägerstübli“ allen  finanziellen Verpflichtungen nachkommen. Unsere Einnahmequellen sind weiter der  Anteil am Langlaufpassverkauf und der Beitrag von Fr. 20.--  von den ca. 145 Mitgliedern. Auch vermieten wir Langlaufausrüstungen und Schneeschuhe.

Mit einem zinslosen Darlehen eines Mitglieds  konnte für Fr. 28‘000.00 ein Loipenfahrzeug gekauft werden. Damit der Verein seinen Verpflichtungen nachkommen konnte,  wurden in den ersten Jahren praktisch alle Arbeiten ehrenamtlich oder dann zu einem niedrigen Stundenlohn ausgeführt.

Wer sich auf der Loipe des SOWAL Vereins fit hält, wird durch eine wunderschöne Gegend geführt! Die Länge der Loipe beträgt 12 km. Weiter werden zwei Winterwanderwege gespurt damit sich auch Leute ohne Ski in der schönen Landschaft betätigen können. Wanderzeit ca. zwei Stunden für beide Wanderwege.  Für die ganz kleinen Gäste spuren wir in der Nähe des Loipenstarts einen Schlittelhang von ca. 200 Meter Länge.

Die Langlaufloipe Lombachalp liegt im Naherholungsgebiet Interlaken, Thun und ist mit dem Auto (Ideal 4 x 4), oder mit dem Shuttle Bus ab Habkern leicht erreichbar. Das ganze Konzept Lombachalp bringt Arbeit und Touristen in eine Randregion.

Informationen zu Vermietungen und Kursen finden sie unter lombachalp.ch.

Vereinsvorstand

Markus Zurbuchen                                       Präsident, / Vertreter nach aussen

Walter Zurbuchen                                       Vizepräsident / Spurdienst

Edith Stalder                                               Sekretärin / Kassierin

Hansueli Brunner                                         Loipenchef / Spurdienst

Martina Blunier                                           Wirtin Jägerstübli

Walter Zybach                                            Tourismus / Langlaufschule

Hans Frutiger                                              Lombachkommission